Erzgebirge aktuell

Modellbahnland Erzgebirge – Schönfeld

22851876_925769474237618_437747339219595926_n 22852031_925766744237891_8533918881680702489_n 22852113_925769304237635_239226033393787338_n 22852134_925769880904244_4718198047886051761_n 22853052_925772694237296_5316405776245271519_n 22853160_925770777570821_7682586320555926829_n 22853321_925771010904131_1942115344443003304_n 22853408_925769757570923_5726055386989475682_n 22885784_925773137570585_6540741520427425361_n 22885825_925766330904599_4290659892682398144_n 22885950_925770237570875_703545648843778785_n 22886138_925766604237905_2221879068445931538_n 22886217_925765370904695_4560456113285693527_n 22894014_925767524237813_821787400492266179_n 22894162_925766644237901_8765483457498253849_n 23031336_925766414237924_3146259918516429207_n 23032423_925772084237357_2062768976583225713_n 23032688_925766400904592_4934139940850233733_n 23032703_925766540904578_7037705633829449780_n 23130670_925767080904524_6786669946884185928_n 23130890_925772650903967_8202485326450611600_n

Thema: Dreidimensionale Landkarte des oberen Erzgebirges entlang der Eisenbahnen des Landkreises Annaberg um 1980
Landschaft und Gleis: Stellen die Verhältnisse ziemlich genau dar und bilden eine Einheit.
Nenngröße/Spurweite: Nenngröße I Spurweite 45 mm = Normalspurbahn 1435 mm
Nenngröße 1e Spurweite 22,5 mm = Schmalspurbahn 750 mm
Maßstab: 1:32
Hallenfläche: 1.650 m²
Anlagenfläche: 770 m² – damit Europas größte Spur 1-Anlage
Weichen: ca. 290
Gleislänge: ca. 660 Meter
Formsignale: ca. 100
Gebäude: ca. 450
Bahnhöfe und Betriebsstellen: Wolkenstein, Thermalbad Wiesenbad, Plattenthal, Schönfeld-Wiesa, Annaberg-Buchholz uBf, Annaberg-Buchholz-Süd, Cranzahl, Königswalde, Bärenstein, Annaberg-Buchholz oBf, Streckewalde, Großrückerswalde, Niederschmiedeberg, Oberschmiedeberg, Steinbach, Schmalzgrube, Schlössel, Jöhstadt, Papierfabrik Schönfeld, Unterneudorf, Neudorf, Vierenstraße, Kretscham-Rothensehma, Niederschlag, Hammerunterwiesenthal, Unterwiesenthal, Oberwiesenthal
Züge: 30 Züge und Rangiereinheiten
Steuerung: digital und mittels Computer
der Software von „Soft-Lok“,
der Intellibox und den Lok-Decodern von der Fa. Uhlenbrock,
sowie den Verstärkern und Weichendecodern der Fa. Lenz.
Eröffnung: 01. Dezember 2001

Quelle:

http://www.modellbahnland-erzgebirge.de/

 

Sonstiges: Imbiss vorhanden, Nacht- und Tagbetrieb wird in der Anlage dargestellt, familienfreundlich

 

Fotos: Claudia Curth

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*